• Twitter
  • Facebook
  • RSS

Liebesgedichte

  • Ein Herz für Liebesgedichte

Hier findest du Liebesgedichte, die du natürlich auch - unter bestimmten Voraussetzungen - auf anderen Webseiten oder als liebevollen Gruß für deinen Partner oder deine Partnerin verwenden darfst.

Die Rechte an allen der hier vorgestellten Liebesgedichte liegen bei www.nurliebe.de - du darfst eines der "Liebesgedichte" auf einer anderen Webseite verwenden, wenn du bei diesem Liebesgedicht auf www.nurliebe.de aufmerksam machst. Das Veröffentlichen mehrerer Gedichte, die von Liebe handeln, ist auf anderen Webseiten nicht gestattet. (Es geht zum Beispiel nicht, dass du einfach unsere ganze Liebesgedichte-Seite kopierst und woanders veröffentlichst). Beachte und respektiere das bitte, und hab nun viel Freude an den Beiträgen!

Ich liebe Dich!

Ich hab es dir schon 1000-mal gesagt,
und trotzdem hat es sich
kein kleines Bisschen nur gelegt:
Ich liebe Dich! mit jedem neuen Tag,
und jeder Stunde, die mein Herz dich trägt!

In Tagen, Wochen, Jahren ist sie zu uns gut,
die Liebe fällt und steht
-nur fällt sie uns kein Bisschen schwer,
Gedanken an dich bringen Kraft und Mut:
Ich liebe dich- und jeden Tag noch mehr!

Einfach Liebe

Dass deine Liebe so ehrlich ist,
das gefällt mir.
Dass du zu mir stehst,
dafür finde ich kaum Worte.
Weil ich dich in mir trage,
fällt mir jeder Weg leicht ...
du bist keine Last,
du bist Kraft und Glaube
-und einfach Liebe!

Ein Liebesgedicht kann all das sagen, wofür du selbst kaum Worte findest.

Was ein Liebesgedicht sagt, muss sich nicht immer reimen. LIebesgedichte sind in keinerlei Form gezwungen und verolgen einzig und allein den Zweck mitten ins Herz zu treffen. Was ein Liebesgedichte noch kann- es spricht viele Menschen an und meint doch immer nur einen. Ein Gedicht über Liebe lässt sich spiegeln und wird zum Tenor für alle Menschen, die sich diesem großen Gefühl ergeben haben.

„Für Dich“

Ich versuche Dich zu fühlen
und fühle mich,
nur diesmal ohne Angst und ohne Zweifel
und ohne Gier, ohne Wut.
Und überhaupt ist alles auf einmal so leicht
und befreit!
Ich habe mich in Deinen Augen gesehen,
als ob ich in einen Spiegel schaue-
Das hast Du mit mir gemacht…
Du bist mein Frieden…

Ich strecke meine Hand aus
und fühle Dich,
obwohl Du nicht hier bist.
Ich zeichne Deine Formen mit den Händen in die Luft.
Und überhaupt fühlt sich alles auf einmal so gut an!
Ich trage Dich in meinem Haar,
hinter meinen Ohren,
unter meiner Haut…
Du bedeckst mich ganz, schirmst mich ab-
Das hast Du mit mir gemacht…
Du bist meine Zuflucht…

Ich gehe
und Du läufst neben mir.
Ich sitze
und Du sitzt bei mir.
Jeder schlimme Ort wird hell
durch das Gefühl das Du bei mir bist.
Und überhaupt ist alles mit Deinem Licht gefüllt!
Ich hab die Hände auf dem Tisch liegen
und fühle Deine Hände auf ihnen…
Ich lege sie auf meine Beine
und sofort bist Du an mir…
Das hast Du mit mir gemacht-
Ich glaube an Dich…

All rights reserved Denis Wassmann

Unsere Liebe ist kein Chaos

... sie ist Raum und Festigkeit!
Für alle, die uns sehen können,
bedeutet "die" und "der" gibt's nur zu zweit.
Kein Funke setzt uns äußerlich in Flammen,
wir brennen innerlich und nicht vor Schmerz,
kein Beben bringt uns inwendig ins Wanken
-es bebt doch nur in uns des andern Herz!

Das ist Liebe!

Ich ging allein durch eine öde Welt,
als ich dich traf zum allerersten Mal,
und plötzlich war das öde licht und hell,
und wunderschön, was vorher oft nur Qual!

Ich hab dich in mein Herz fest eingeschlossen,
entkommen gibt es für dich und mich keins,
ich bin so voller Glück und echt verschossen
-bei uns ist eins und eins gleich eins!

Ein Gedicht, das von Liebe handelt, handelt immer von großen Gefühlen

Fühlst du wie ich?

Als ich dich zum ersten Mal gesehen habe,
da war es mir sofort klar: Du bist der Mensch,
auf den ich mein ganzes Leben gewartet habe.
Jedes Jahr habe ich gedacht,
dass es dieses wunderbare Gefühl der Liebe
nicht gibt für mich ... ich habe dich gesucht, Liebe!
Jedes Jahr habe ich dich gefühlt und dich
trotzdem nicht kommen hören.
Doch dann, als du plötzlich vor mir standst
und mir durch meine Augen mitten in mein Herz
geblickt hast, da wusste ich, dass du es bist ...
fühlst du wie ich!?

„Zaun vorm Haus“

In einer Stunde gehn die Lichter auf der Straße aus
-die Stadt kommt hier erneut zur Ruh.
Ich blicke einsam aus dem Fenster raus
-und wo bist du?

Es zeichnet sich am Himmel ab
-die Nacht bringt Sturm mit kaltem Wind.
Ich blicke auf den Zaun vorm Haus und denke,
dass wir nur Sturm und kalte Winde sind.

Der Zaun –er konnte mir nicht halten,
was ich im Herzen halten will.
Ich drehe mich in meinen Raum
-doch es bleibt still!

Trage dich für unsere Newsletter ein

Bleib up-to-date mit den neusten Beiträgen zum Thema Liebe.

Login

Please login using your credentials recived by email when you register.

I forgot my password | Resend activation e-mail

×