Trennung verarbeiten: Trennungsschmerzen überwinden, so schaffst Du das

08. Oktober 2018
Bild zeigt Paar, das sich getrennt hat und unter Trennungsschmerzen leidet
Einer leidet immer unter der Trennung, manchmal auch beide ...

Trennung tut immer weh und Trennungsschmerzen sind normal. Dass das Auseinander gehen aber nicht das Ende der Welt ist und Du die Situation überwinden kannst, soll dir dieser Beitrag zeigen. Gleichzeitig findest Du hier hilfreiche Tipps für den richtigen Umgang mit den Trennungsschmerzen und einen Neuanfang nach dem Ende.

Der große Knall - wenn einem das Herz zerrissen wird

Die beste Situation bei einer Trennung ist - so abwegig das zuerst klingt - wenn es sich angebahnt hat. Ihr versteht euch nicht mehr. Alles was Du sagst, macht sie oder ihn wütend oder umgekehrt. Ihr seid nie einer Meinung, verbringt immer weniger Zeit miteinander. Es muss nicht immer sein, dass der Partner fremdgeht und sich einer von euch beiden direkt neu orientiert hat. Manchmal führen viele kleine Dinge zu einem großen und wenn ihr nicht rechtzeitig darauf reagiert habt, ist die Luft raus und der große Knall kommt. Alles was Du in deinen Partner, oder deine Partnerin projiziert hast, zählt plötzlich nicht mehr. Eine andere Person steht vor Dir und sagt dir, dass da nichts mehr ist. Du erkennst sie oder ihn nicht wieder und die Kälte, die Dir entgegenschlägt, zerreißt Dir das Herz.

Die beschriebene Situation ist hart, aber lass Dir jetzt schon gesagt sein: du bist damit nicht alleine auf der Welt. Jeden Tag trennen sich Paare und viele davon haben ebenso gedacht, ihre Partnerschaft sei der Mittelpunkt der Welt, nichts könnte sie trennen und ihre Liebe sei größer als alles, was andere sich vorstellen- geschweige denn verstehen könnten.

Die Psychologie der Trennung - jetzt erst zeigt sich, ob Du stark oder schwach bist

Wenn es um einen dunkel wird und die Frage, ob er oder sie dich noch liebt auf sehr verletzende Weise geklärt ist, wird sich zuerst in Dir selbst viel verändern. Deine Psyche hilft dir jetzt, oder spielt dir Streiche. Auf alle Fälle musst du sehr genau in dich hinein hören und versuchen, deine Gedanken zu sortieren und zwischen Vernunft und Unvernunft zu unterscheiden. Du wirst in der Trennung mehrere Phasen durchlaufen, die normal sind und an der nicht zuletzt auch deine Psyche wächst, oder deine starke Psyche unterstützt, die Trennung seelisch gesund zu überstehen.

Die Phasen der Trennung

  1. Das muss alles ein großer Irrtum sein

Nicht einsehen zu wollen, dass es vorbei ist, ist vollkommen legitim. Allerdings nur bis zu einem gewissen Punkt. Natürlich hat man das Recht um seine Beziehung zu kämpfen und kann versuchen seinen/seine Ex zurück zu bekommen. Allerdings muss diese Phase auch auf eine gesunde Art und Weise beendet werden, wenn einem deutlich signalisiert wird, dass es kein Zurück gibt. In einem »es ist vorbei« versteckt sich kein »es geht weiter«, so einfach ist das. Den Expartner dazu zu nötigen, irgendwelche Hoffnungen oder Gefühle vorzuheucheln, bringt euch beiden nichts und hat mit Liebe nichts zu tun. Dieser Grat ist sehr schmal und du musst einschätzen können, was real ist und was du dir schönredest, weil du dich auf den Schmerz nicht einlassen willst. Zugegeben, Hoffnung ist schöner als Trennungsschmerzen, allerdings bringen dich falsche Hoffnungen nicht weiter, bremsen deinen Neuanfang und vor allem auch dein gegenwärtiges Leben. Dieses gegenwärtige Leben - deine Arbeit, dein soziales Umfeld, deine Freunde - hast du, mit oder ohne deinen/deine Ex.

  1. Das Chaos der Gefühle - Chance und Gefahr zugleich

Um eine Trennung überwinden zu können, musst Du als allererstes verstehen, dass sie passiert ist. Verstehen meint damit nicht das akustische – du musst es akzeptieren können. Ihr seid auseinander, nicht mehr zusammen, das war es – so hart es auch ist. Was ab nun kommt sind die wirklichen Trennungsschmerzen, die aus Wut, Enttäuschung, verletzten Eitelkeiten, Verlust, dem Gefühl und der Angst alleine zu sein und allem bestehen, was einem so richtig den Tag vermiesen kann. Und verlasse dich darauf, das tut es auch. Der Tag ist ab früh im Eimer, in der Nacht im Eimer- man will am liebsten gar nicht aufstehen.

Je nachdem, wie gefestigt man ist, wie stark das soziale Umfeld und vor allem auch der Charakter sind, sollte es ab diesem Punkt - so paradox das klingt - aber einfach nur noch bergauf gehen. Ist das nicht so, verlässt deine Situation den Rahmen des Normalen, denn noch einmal: bis hierhin ist alles ganz normal. Du hast absolut das recht, das richtig blöd zu finden. In dieser Phase besteht wirklich auch die Gefahr, in eine depressive Stimmung zu verfallen. Ob das so ist, fühlst du - höre in dich rein. Ansonsten ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, nach vorne zu schauen. Das muss nicht unbedingt mit einem neuen Partner einher gehen. Sortiere dein Leben- und vor allem, verliere dein Leben nicht aus den Augen. Gehe arbeiten, mache dein Studium, deine Schule. Deine Existenz ist das wichtigste in so einer Situation. Wenn du dich selbst lieben kannst, auf dich stolz sein kannst, ist das ein sehr guter Weg aus Trennungsschmerzen heraus. Mach aus deinem Verlust einen Verlust für deinen/deine Ex.

  1. Die Neuorientierung - aus dem Abbruch einen Aufbruch machen

Du musst jetzt dein Leben sortieren. Das klingt sehr wichtig genommen, ist aber so. Für manchen ist es in der Phase der Trennung gar nicht so einfach, neben der Beziehung einen Sinn zu sehen. Gerade ab einem bestimmten Alter kann das zum Problem werden. Für andere wiederum ist es ein Klacks, nach vorne zu schauen. Zu tun hat das mit den persönlichen Verhältnissen und natürlich auch mit der Persönlichkeit selbst. Es ist ein wunderbares Gefühl, wenn man den Punkt erreicht hat, an dem es wieder vorwärts geht. Und vorwärts gehen kann es - ganz unabhängig vom Alter - immer, weil du ein Individuum mit eigenem Leben bist, das dir eben mehr oder weniger wert ist (die bessere Wahl muss hier nicht erklärt werden).

Dauer der Trennungsschmerzen

Wann der Punkt erreicht ist, an dem man die Trennung und die damit verbundenen Trennungsschmerzen überwunden hat, kann man nicht so genau sagen. Bei dem/der einen dauert es 2 Tage, bei dem/der anderen 2 Jahre. Es ist also eine ganz individuelle Frage. Dass du diesen Punkt erreichen kannst, musst du die eben beschriebenen Phasen der Trennung durchlaufen und zum Aufbruch finden. Wie lange das dauert, liegt ganz allein an dir, an deiner Einsicht, deinem Willen, Mut, Kraft und der Liebe zu dir selbst. Und noch einmal: mach aus deinem Verlust einen Verlust für deinen/deine Ex.

Trennungsschmerzen Männer

Männer sind in vielen Punkten anders gestrickt, als Frauen. Das heißt aber nicht, dass sie bei einer Trennung weniger leiden. Die psychologischen und mentalen Aspekte einer Trennung betreffen einen Mann ganz genauso wie eine Frau. Er geht lediglich anders damit um. In der ersten Phase der Trennung heißt das häufig:

  • Alkohol (Fehler)
  • Kumpels/Freunde (klar)
  • Arbeit/Studium/Schule vernachlässigen (Fehler)
  • Tendenzen zum Stalken (Fehler und mitunter strafbar)
  • Bedrängen der Ex (Fehler)
  • Bedrohen eventueller neuer Partner der Ex (dumm)
  • depressive Stimmungen (bis zu einem bestimmten Punkt normal, wenn es in die Einsicht und später in den Neuaufbruch übergeht)

Trennungsschmerzen Frauen

Frauen verkraften Trennungen psychisch oftmals besser, als Männer. Das liegt einfach an der Sicht der Dinge und daran, dass eine Frau mit gesunder Psyche kein Problem mit sich hat. Die folgenden Punkte klingen hart, helfen Frauen allerdings, eine Trennung zu überstehen und sich selbst zu schützen.

  • Freundinnen (klar)
  • Ex beleidigen und bloßstellen (dumm)
  • Neue Partnerin beleidigen und bloßstellen (Fehler)
  • Schmutzige Wäsche waschen (Fehler, der Frauen häufiger als Männern passiert)

Diese Ratgeber helfen dir die Trennung und Trennungsschmerzen zu verstehen/überwinden:

TRENNUNG ÜBERWINDEN IN 30 TAGEN - DAS PRAXISPROGRAMM: Liebeskummer kennt jeder Mensch....
Und plötzlich wieder Single: Eine Trennung bewältigen und neue Perspektiven entwickeln
EUR 16,00
Wenn der Partner geht: Trennungsschmerz und Liebeskummer bewältigen
EUR 14,80
Das ist auch interessant
Paar im Streit nach Fremdgehen
Nicht jede Beziehung kann einen derart g...
Bild zeigt junge Frau, die betrogen wurde von ihrem Partner
Fremdgehen - innerhalb einer Beziehung g...
Bild zeigt junge Frau bei Partnersuche im Internet
Letztlich kann man letzte Zweifel im Vor...
Bild zeigt Frau mit Zweifel ob Partner sie noch liebt
Die Erkenntnis, dass seine Gefühle nicht...
Durchschnitt: 4.8 (5 Stimmen)