Gemeinsam Sport treiben. 6 Ideen für Paare

Aktualisiert am 18.März 2021

Viele Paare schwören darauf, gemeinsam Sport zu treiben. Die Gründe hierzu sind vielfältig. Einerseits ist es schön, dank eines gemeinsamen Hobbys Zeit miteinander zu verbringen. Andererseits macht Training zu zweit einfach mehr Spaß. Hinzu kommt, dass es erheblich einfacher ist, sich an aufgestellte Trainingspläne und Ernährungsumstellungen zu halten, wenn man gemeinsame Ziele hat.

von Redaktion
Bild zeigt Paar sportlich
Werbung

Fitnesstraining als Sport für Paare

Gerade in solchen Situation wie der aktuellen, mit Ausgangsbeschränkungen und geschlossenen Fitnessstudios, ist es schwierig, sich regelmäßig und konstant sportlich zu betätigen. Es liegt nahe, das Training in die eigenen vier Wände zu verlagern. Diese Situation lässt sich perfekt dazu nutzen, gemeinsam mit dem Partner zu trainieren. Viele äußerst effektive Fitnessübungen können ohne Geräte oder mit sehr günstig zu erwerbendem Equipment bewältigt werden. Wenn man dabei auf eine Marke in dem Bereich wie etwa Gorilla Sports setzt, geht man in puncto Sicherheit und Langlebigkeit auch auf Nummer sicher. Dieses Equipment steht den professionellen Geräten im Fitnessstudio um nichts nach. Meist kann es platzsparend verwahrt werden. Mit Kurzhanteln können bereits viele komplexe Übungen absolviert werden. Für gemeinsames Bodybuilding, das über das normale Fitnesstraining hinaus geht, benötigt man neben etwas komplexerem Training und Equipment auch Know-how, das man sich heute problemlos (aber nicht einfach) im Web aneignen kann.

Um gemeinsam mit dem Partner zu trainieren, bietet es sich an, einen Trainingsplan zu erstellen. Dabei sollte Wert auf abwechslungsreiche Übungen gelegt werden. Natürlich machen Partnerübungen besonders großen Spaß. Bei sonstigen Übungen und der Nutzung von Geräten gilt es, sich dermaßen abzuwechseln, dass keine allzu großen Trainingspausen entstehen.

Ein Crosstrainer macht in der Regel beiden Spaß und sorgt für ein gutes Cardiotraining und in Verbindung mit einer gesunden Ernährung auch dafür, dass die Pfunde burzeln.

Bild zeigt Screenshot von Crosstrainer

Screenshot eines Crosstrainers von der Website des Herstellers Gorilla Sports

Tipp: Wenn ihr mit Proteinshakes eure Ernährung im Fitnesssport ergänzen wollt, findet ihr auf Kraftmahl echte Empfehlungen zu hochwertigem Protein. Die Tests dort werden wirklich durchgeführt und nicht lediglich anhand von Produktbildern und Tabellen gemacht, wie das auf vielen Teswebseiten gerne Mal getan wird.

Tanzen als sportliche Betätigung für Paare

Tanzen ist perfekt dafür geeignet, sich auf sportliche Art und Weise dem Partner so richtig nahezukommen. Viele Tänze können so richtig schweißtreibend werden. Die Grundlagen werden am besten in einer Tanzschule erlernt, doch auch mit Trainingsvideos und –büchern können große Fortschritte erzielt werden. Sind erst einmal die ersten Schritte verinnerlicht, lässt sich das Tanztraining auch perfekt zu Hause fortführen. Alles was dazu benötigt wird, ist etwas freier Platz, heiße Rhythmen und ein klein wenig Taktgefühl. Neben jeder Menge Spaß dürfen auch purzelnde Kilos erwartet werden. Denn beim Tanzen werden besonders viele Kalorien verbrannt.

Joggen als Hobby für Paare

Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint. Langsam, aber sicher kehrt der Frühling ein. Das ist die perfekte Zeit, um sich im Freien sportlich zu betätigen. Eines der beliebtesten Outdoor-Hobbys ist Joggen-deshalb wird Joggen auch gerne als die große Freiheit bezeichnet. Eine kleine Runde kann ohne Probleme vor oder nach der Arbeit bewältigt werden. Geht man zu zweit Laufen, kann man auf angenehme Art und Weise Zeit miteinander verbringen. Vor allem, wenn das Tempo gering gehalten wird, können sogar angeregte Gespräche geführt werden. Außerdem lässt sich Joggen ausgezeichnet mit manchen anderen Tätigkeiten verbinden. So kann beispielsweise die sportliche Betätigung mit Gassigehen verbunden werden. Mit dem passenden Kinderwagen kann sogar das Baby mit auf die Runde genommen werden.

Fahrradfahren als perfekter Paar-Sport

Viele Menschen sehen das Fahrrad einzig und allein als Fortbewegungsmittel an. Dabei ist es auch ausgezeichnet als Sportgerät zu verwenden. Fahrradfahren kann ein wunderschönes Hobby darstellen. Dabei ist es vollkommen egal, ob kleine Touren entlang von Flüssen im Flachen unternommen werden oder Berge bezwungen und Downhill betrieben wird. Wichtig ist beim Fahrradfahren vor allem eines: Sportliche Betätigung an der frischen Luft macht viel mehr Spaß als in einem Fitnessstudio. Die Natur kann man natürlich zu zweit noch viel besser genießen. Denn was macht größeren Spaß, als ein wunderschönes Hobby gemeinsam mit dem allerliebsten Partner auszuüben?

Spaziergänge und Wanderungen

Die Natur steht auch im Mittelpunkt jeglicher etwas größeren Wanderung. Es geht über blumenbedeckte Wiesen, durch märchenhafte Wälder oder hinauf auf die Gipfel unbezwingbar scheinender Berge. Viele Menschen lieben es, in solchen Situationen alleine zu sein, um eins mit der Natur zu werden. So können sie am besten vom Alltag entspannen. Andere wiederum bevorzugen es, diese Schönheiten mit ihrem Partner zu teilen. Gemeinsam macht einfach alles viel mehr Spaß. Es ist auch vollkommen egal, wenn nur wenig Zeit vorhanden ist. Anstelle einer ausgiebigen Wanderung können bereits kurze Spaziergänge Körper und Geist anregen. Ein schöner Abendspaziergang kann beispielsweise zu einer wundervollen partnerschaftlichen Routine werden. Auf diese Weise kann man nicht nur gemeinsame Zeit verbringen, sondern auch dem Körper etwas Gutes tun.

Ballsportarten für Paare

Es liegt nahe, dass Sportarten für zwei Personen besonders gut als Paar-Sportarten geeignet sind. An dieser Stelle sind als Beispiele Tennis, Squash, Badminton oder Tischtennis hervorzuheben. Hier können sich die Partner miteinander messen und auf liebevolle Art und Weise im direkten Konkurrenzkampf zueinander stehen. Es versteht sich von selbst, dass diese Rivalität auf dem Sportplatz bleiben soll. Das große Problem dieser Ballsportarten ist jedoch, dass sie üblicherweise nicht zu Hause ausgeübt werden können. Eine Tischtennis-Platte kann man möglicherweise noch in einem Hobbyraum unterbringen, ein Tennisplatz benötigt schon ein deutlich größeres Grundstück. Zum Glück gibt es viele öffentliche und private Sportanlagen, welche gegen eine kleine Gebühr genutzt werden können.

Werbung

auch interessant