Als Paar investieren: Was lohnt sich?

Aktualisiert am 04.Juni 2021

Gibt es sinnvolle Geldanlagen für junge Paare? Welche Risiken bestehen und wo lohnt es sich gemeinsam an Rücklagen für die Zukunft zu arbeiten. Diese und andere Fragen klärt unser Beitrag.

von Redaktion
Bild zeigt Paar das Geld spart
Werbung

Geld zurückzulegen oder zu investieren, um sich als Paar eine Zukunft zu sichern oder Träume zu erfüllen? Eine sehr gute Idee, zumindest dann, wenn gut über die mögliche Investition nachgedacht wird. Die Bitcoin Revolution macht zusätzlich neugierig und zeigt, dass sich Investitionen für viele Menschen lohnen können. Trotzdem scheuen viele Paare weiter vor Wertanlagen, Wertpapieren oder gar vor großen Investitionen zurück. Die Frage, was sich wirklich noch lohnt, sollte dabei ebenfalls beachtet werden.

Investieren: Warum überhaupt?

Klassische Paaraktivitäten sind eher zusammen Kochen oder vielleicht gemeinsam Sport treiben. Doch wenn es um den Gedanken an die Zukunft geht, kommt noch die finanzielle Absicherung mit ins Spiel, zumindest bei Beziehungen, die bewusst langfristig ausgerichtet sind. Das Geld auf dem Konto oder auf einem Sparbuch bringt heutzutage keine Zinsen mehr mit und verliert mit der Zeit sogar an Wert.

Schließlich gibt es auch hier eine Inflation, die nicht zu vergessen ist. Gewinne von 4, 7 oder vielleicht 10 Prozent sind bei vielen Wertpapieren sehr gut möglich. Bei Bitcoins kann bei einem Einstieg zum richtigen Zeitpunkt ein sehr viel höherer Gewinn erreicht werden, der natürlich nie garantiert ist. Doch die Möglichkeit besteht bei allen Investitionen, dass ein Gewinn erzielt wird und dieser kann dazu führen, dass Paare im Anschluss mehr Geld für sich zur Verfügung haben.

Damit steht fest, dass sich Investitionen immer lohnen und es Sinn macht, nicht einfach nur Geld auf ein Konto zu legen oder in das Sparschwein zu werfen. Es ist in der heutigen Zeit mit extrem niedrigen Zinsen besser, das Geld zu investieren und sich vorher über die Möglichkeiten zu informieren. Dann gibt es auch keinen Grund, vor Wertpapieren und vor der Börse zurückzuschrecken.

Möglichkeiten für Investitionen mit jeder Kapitalhöhe

Eine beliebte Option, die sich für Paare ebenfalls lohnt, ist die Investition in Aktien, ETFs und vielleicht noch in Rohstoffe wie Gold, bei denen ein regelrechter Boom zu beobachten ist. Paare, die es risikoreicher mögen und sich nicht davor scheuen, alles zu gewinnen oder alles zu verlieren, können aktuell sehr gut in Kryptowährungen investieren.

Gerade der Bitcoin ist schließlich weiterhin eine Option für mögliche hohe Gewinne, doch auch andere Kryptowährungen stellen interessante Möglichkeiten dar. Es gibt auch immer wieder Empfehlungen zu besonderen Aktien, die sehr lukrativ sein wollen oder können.

Die Möglichkeiten sind dann zwar vorhanden, doch es ist nicht immer die beste Wahl, bei solchen Empfehlungen einzusteigen. Natürlich hilft es, sich über die besten Aktien zu informieren, die es aktuell gibt und erst durch den Blick auf solche Empfehlungen fällt oft auf, welche Möglichkeiten es gibt. Das heißt aber nicht, dass Kryptowährungen und Aktien einfach so und ohne weitere Recherche gekauft werden sollten.

Diese Wertpapiere, Rohstoffe und Kryptowährungen werden hier zuerst genannt, da hier mit jedem Kapital ein Einstieg möglich ist. Paare können einmalig 1.000 Euro nutzen oder monatlich gemeinsam 100 Euro vom Einkommen abzweigen, um diese zu investieren. Es ist natürlich wichtig, sich vorher gründlich zu informieren, um das Risiko zumindest etwas zu verringern. All diese genannten Optionen lohnen sich weiterhin und können dazu führen, dass hohe Gewinne erzielt werden.

Falls mehr Kapital vorhanden ist und es wirklich um Investitionen für die Zukunft geht, können Immobilien genutzt werden. Hier ist der Kauf von Grundstücken, Wohnungen und Häusern gemeint oder der Bau eines eigenen Hauses. Die Immobilienbranche wächst weiter, die Preise steigen in vielen Regionen noch immer und es handelt sich um eine recht krisensichere Option.

Weitere Möglichkeiten sind vielleicht noch Anleihen an Staaten oder der Aufbau von eigenen Geschäften. Für Paare ist es aber sicherlich besser, auf Wertpapiere, Rohstoffe, Kryptowährungen oder auf Immobilien zu setzen. Oder sich durch einen stabilen und verhältnismäßig sicheren ETF langfristig ein Vermögen aufzubauen. Gewinne können mit allen Optionen erzielt werden, nur fallen sie bei den risikoreichen Optionen eben höher aus. Das Risiko, Geld zu verlieren ist dann aber ebenfalls vorhanden.

Das Risikoprofil selbst einschätzen lernen

Ganz gleich, um welche Art der Investition es geht, es ist wichtig, die eigene Risikobereitschaft abschätzen zu können. Außerdem muss unbedingt mit dem Partner über dessen Risikobereitschaft gesprochen werden, damit es im Anschluss nicht zu Streit kommt, weil die Investition vielleicht nicht funktioniert hat. Oder nicht den erwünschten Profit mit sich bringt.

Nicht jeder wagt sich an die tatsächlich hoch spekulativen Kryptowährungen heran, bei denen die Verluste und Gewinne gleichermaßen extrem hoch ausfallen können. Das ist vollkommen in Ordnung und sollte vom Partner immer akzeptiert werden, falls eine solche Meinung geäußert wird. Oft hilft es, sich langsam an das Investieren heranzutasten und dabei nur Summen zu verwenden, die hinterher nicht fehlen.

Einer der größten Fehler von Einsteigern ist, das fest mit Gewinnen gerechnet wird und das Geld regelrecht verplant ist. Es gibt aber keine Sicherheit, dass der Wert beim Investieren steigt und so sollte dieses Risiko immer vor dem Einstieg bekannt sein. Sonst kann es zu Streitigkeiten innerhalb der Beziehung kommen, die nicht vorkommen müssen. Schließlich handelt es sich beim Geld meistens in jeder Form um ein eher sensibles Thema. Eine gute Kommunikation ist hier besonders wichtig, um gemeinsame Investitionen und Projekte nicht zum Auslöser für Beziehungsstress zu machen.

Fazit: Zusammen mit dem Partner in die Zukunft investieren

Es ist auf jeden Fall wichtig, sich ab einem bestimmten Zeitpunkt in einer Beziehung zu überlegen, ob etwas investiert werden kann. Gerade weil oder wenn es um eine gemeinsame Zukunft geht.

Vielleicht sind gemeinsame Reisen geplant, ein Haus soll gekauft werden oder es geht um Kinder, die geplant sind. Gründe, um etwas zu sparen, gibt es wirklich viele und sehr viele Paare entscheiden sich daher dafür, gemeinsam zu überlegen und zu investieren.

Es ist schließlich auch ein schönes Gefühl, zusammen zu recherchieren und zu sehen, wie Geldanlagen wachsen. Oder wie ein Einkommen hereinkommt, welches vielleicht aus Mieteinnahmen von Immobilien stammt, um nur ein weiteres Beispiel zu nennen.

Gemeinsame Investitionen stärken die Beziehung im besten Fall und geben das Gefühl, für die Zukunft zu arbeiten und sich Träume zu erfüllen. Es ist nur sehr wichtig, dass vor jeder Art der Investition genau geprüft und recherchiert wird, damit es im Anschluss nicht zu einer großen Enttäuschung kommt.

Werbung

Umfrage - Deine Meinung?

auch interessant